Bestattung, Erdbestattung, Feuerbestattung, Baumbestattung, Seebestattung, Särge, Urnen, Beerdigungskosten

asta helena Bestattungen Berlin Bestattung Grab Grabauswahl

Alles über die Bestattung

Das ist eine der ersten Entscheidungen, die im Todesfall zu bedenken sind:
Soll der Verstorbene im Sarg begraben oder soll er verbrannt werden?
Sie haben also die Wahl zwischen Erde und Feuer.

Erdbestattung

Hier spricht man meist eher vom Begräbnis oder von einer Beerdigung, da der Verstorbene im Sarg in die Erde gelassen, also begraben wird. Dies ist auf fast allen Friedhöfen möglich. Eine Beerdigung hat in einer bestimmten Frist zu erfolgen.

Särge
Sargbau und Gestaltung

Feuerbestattung

Der Sarg mit dem Verstorbenen wird in ein Krematorium gebracht und dort verbrannt. Statt Verbrennung spricht man auch von Kremation oder Einäscherung. Die Asche der verstorbenen Person wird in eine metallene Kapsel verbracht, die anschließend versiegelt und auf vielerlei Weise beigesetzt werden kann.

Dafür werden meist Schmuckurnen genutzt, die dann die häßliche Metallkapsel in sich tragen. Damit bei der Zersetzung keine Schadstoffe abgegeben werden, empfehlen wir das Verbringen der Asche in Kapseln aus Naturfasern. Man kann diese Urnen gestalten oder in eine Schmuckurne geben, die ebenfalls aus Naturmaterialien besteht und keine Rückstände im Boden hinterlässt.

In Deutschland  gilt der Bestattungszwang, was bedeutet, dass die Asche eines Verstorbenen auf einem dafür genehmigten Areal beigesetzt werden muss. So sind neben der klassischen Urnenbeisetzung auf dem Friedhof auch Naturbestattungen denkbar.

Urnen
Urne selbst gestalten

Sozialbestattungen

Sollte eine Bestattung nicht aus der Erbmasse zu finanzieren sein und der Bestattungspflichtige die Kosten für eine Bestattung nicht aufbringen können, dann gibt es die Möglichkeit, eine sogenannte Sozialbestattung vornehmen zu lassen. Dazu muss der Bestattungspflichtige einen Antrag beim Sozialamt des Wohnbezirks stellen; sollte der Verstorbene Sozialhilfe bezogen haben, dann bei dem bisher dafür zuständigen Amt für Soziales.

weiterlesen

Ordnungsbehördliche Bestattung

Dies ist nicht zu verwechseln mit der Sozialbestattung, wo Bestattungspflichtigen vom Sozialamt finanziell unter die Arme gegriffen wird, wenn sie die Beisetzung ihres Verwandten nicht aus eigener Kraft bezahlen können.

weiterlesen

Bestattungsorte

Wo?

Wo wird einst des Wandermüden
Letzte Ruhestätte sein?
Unter Palmen in dem Süden?
Unter Linden an dem Rhein?

Werd‘ ich wo in einer Wüste
Eingescharrt von fremder Hand?
Oder ruh‘ ich an der Küste
Eines Meeres in dem Sand?

Immerhin! Mich wird umgeben
Gotteshimmel, dort wie hier,
Und als Totenlampen schweben
Nachts die Sterne über mir.

Heinrich Heine

Inzwischen gibt es längst nicht mehr nur den Friedhof mit meist bepflanzten Gräbern, sondern vielfältige andere Bestattungs- und Erinnerungsorte. Wir respektieren Ihre Wünsche und setzen dort bei, wo es für Sie gut und wichtig ist.

Im Folgenden haben wir für Sie die wichtigsten Informationen zu den bekanntesten Bestattungsorten notiert.

asta helena Bestattungen Berlin Bestattung Friedhof

Friedhof

Die Gebühren für ihre Dienstleistungen werden von der jeweiligen Friedhofsverwaltung separat in Rechnung gestellt. Die Kosten umfassen die Gebühren für Grabnutzung und Verwaltung sowie für die Beisetzung. Hierzu gehören das Öffnen und Schließen des Grabes, das Mieten der Kapelle und die Genehmigung zum Aufstellen eines Grabsteins.

Hier eine Auswahl der gebräuchlichsten Grabarten auf dem Friedhof:

Reihengrab
  • Interessenten erhalten das nächste freie Grab in einer angelegten Reihe.
  • Die Ruhezeit von meist 20 Jahren ist nicht verlängerbar.
Wahlgrab
  • Die Lage der Grabstelle kann gewählt werden.
  • Hier ist die Beisetzung mehrerer Personen möglich: Eine Urnenwahlstelle ist meist für zwei oder vier Urnen vorgesehen; nach einer Sargbeisetzung sind noch zwei Urnen zusätzlich möglich.
  • Die Ruhezeit kann verlängert werden.
Kolumbarium

Hier können Urnen in den Kammern einer Mauer oder eines Gewölbes auf dem Friedhof beigesetzt werden. Da dieses Gemäuer etwas an einen Taubenschlag erinnert, hat sich der Begriff Kolumbarium aus dem lateinischen Wort columba für Taube gebildet.

Jede Kammer wird mit einer Steinplatte verschlossen, auf welcher der Name des Verstorbenen sowie sein Geburts- und Sterbedatum eingraviert wurde. Naturgemäß ist diese Grabart pflegefrei. Manchmal darf an der Verschlussplatte eine kleine Vase angebracht werden, so dass Sie ein Blümchen dafür mitbringen können.

Wenn Ihnen diese Grabart zusagt und Ihnen ein bestimmter Friedhof vorschwebt, fragen Sie uns oder die Friedhofsverwaltung, ob es auf diesem Friedhof ein Kolumbarium gibt.

Oft bieten die Friedhöfe inzwischen auch Gemeinschaftsanlagen an und übernehmen deren Pflege. Die Hinterbliebenen haben einen Platz für ihre Trauer und müssen weder pflanzen, noch gießen.

Naturbestattungen

Voraussetzung für die im Folgenden beschriebenen naturnahen Bestattungen ist stets die Verbrennung des Verstorbenen.
Oft wird gedacht: Also wenn ich mich für eine Naturbestattung entscheide – noch naturverbundener geht es doch gar nicht!
Jedoch: Stimmt das so? Sind das in der Tat die naturverbundensten Möglichkeiten, zu bestatten?

Mehr zum Thema.

Seebestattung
asta helena Bestattungen Berlin Bestattung Seebestattung

Die Beisetzung einer biologisch abbaubaren Seeurne mit der Asche des Verstorbenen ist in dafür ausgewiesenen Meeresgebieten möglich – dort wird weder Wassersport betrieben, noch gefischt. Die Kosten der jeweiligen Reederei hängen vom Abfahrtshafen ab und davon, ob eine „Stille Seebestattung“ oder eine „Begleitete Seebestattung“ gewünscht wird.

Eine Stille Seebestattung findet ohne Trauergäste statt, und es werden mehrere Urnen still dem Meer übergeben. Eine Trauerfeier kann vorher an Land am Sarg oder an der Urne erfolgen.

Bei einer Begleiteten Seebestattung  findet die Trauerfeier an Bord statt. Der Trauergesellschaft steht das Schiff allein zur Verfügung. Ist das Schiff an entsprechender Position angekommen, erklingt die Schiffsglocke, die Trauergesellschaft versammelt sich an Deck, und nach einer Ansprache wird vom Kapitän nur diese eine Seeurne dem Meer übergeben. Die Angehörigen können Blütenblätter folgen lassen, das Schiff dreht eine Ehrenrunde um das Seegrab und fährt wieder zum Hafen. Der Leichenschmaus kann an Bord arrangiert werden oder auch nach der Beisetzung an Land.

Eine Seeurne löst sich innerhalb von Stunden auf, und die Asche sinkt auf den Meeresboden.

Baumbestattung
asta helena Bestattungen Berlin Bestattung Baumbestattung Friedwald Ruheforst

Baumbestattungen sind auf manchen Friedhöfen möglich, die waldähnliche Areale besitzen, aber vor allem in Begräbniswäldern. Die Kosten für den Grabplatz variieren je nach Wahl des Baumes; dazu kommen die Kosten für die Beisetzung. Allerdings bleibt ein Begräbniswald ein Wald, und deshalb werden nach der Beisetzung Beigaben wie zum Beispiel Urnenkranz und Sträuße entfernt, und eine Kennzeichnung des Grabes ist nur mit einem Schildchen am Baum möglich.

Eine Baumbestattung anderer Art ist die Möglichkeit, die Asche in eine Baumschule außer Landes zu bringen zu lassen (zum Beispiel in die Niederlande). Dort wird die Asche mit einem Substrat in Erde gegeben, dorthinein ein Setzling der von Ihnen gewählten Baumart gepflanzt, und nach etwa einem halben Jahr, wenn sich Asche und Erde verbunden haben und der Setzling gut behütet angewachsen ist, wird der Baum zur Pflanzzeit im Frühjahr oder Herbst an Sie ausgeliefert, und Sie können ihn im eigenen Garten einpflanzen.

Friedweinberg – die Beisetzung am Wingert

Schon im alten Ägypten und in Rom wurde Wein als Grabbeigabe mitgegeben, und heutige Weinliebhaber können sich an einem Rebstock beisetzen lassen. In Deutschland gibt es bisher an drei Orten Areale mit extra gepflanzten Weinstöcken: Friedweinberge. Verstorbene werden eingeäschert und die Urnen in die Erde neben einem Rebstock vergraben. Die Grabpflege fällt weg, denn hier wird nur ab und zu das Gras zwischen den Weinstöcken gemäht. Generell werden Weine von den Friedweinstöcken aus Pietät nicht gekeltert. Ein Namensschild kann am Pfahl, an dem sich der Wein rankt, angebracht werden.

Mehr zum Thema.

Weitere naturnahe Bestattungen

Andere Länder bieten mehr Optionen an, die durchaus ebenfalls im Bereich des Möglichen liegen und wozu wir Sie gern beraten können. Eines gilt für alle Auslandsvarianten: Die Asche muss zunächst in das entsprechende Land gebracht werden, da sie dann dem dortigen Bestattungsgesetz unterliegt und so auch andere Bestattungsorte verfügbar sind. 

asta helena Bestattungen Berlin Bestattung Flussbestattung
Fluss

Ähnlich der Seebestattung – mit dem Unterschied, dass die Zeremonie auf großen Flüssen stattfindet. 

Andere Möglichkeit, ohne Schiff: Eine wasserlösliche Seeurne wird in ein flaches Flussbett gesetzt, und am Ufer können die Trauergäste dabei zuschauen. Dies ist in Deutschland nicht gestattet, da hier der Friedhofszwang gilt.

asta helena Bestattungen Berlin Bestattung Almwiesenbestattung
Wiese

Auch hier muss die Urne zunächst ins Ausland überführt werden. Die Asche in einer biologisch abbaubaren Urne wird auf einer Almwiese beigesetzt oder dort verstreut. Man kann weder den Ort kennzeichnen, noch darf die Grabstelle geschmückt werden.

asta helena Bestattungen Berlin Bestattung Luftbestattung Ballonbestattung
Luft

Dies ist einerseits eine Naturbestattung, andererseits in der modernen Form wenig ökologisch. Trauergäste können die Zeremonie im Heißluftballon oder in einem Hubschrauber begleiten. Zuvor muss die Urne ins Ausland überführt werden, da das Verstreuen der Asche aus der Luft in Deutschland verboten ist.

Särge und Urnen

Ganz persönlich zeigen wir Ihnen hier die Särge und Urnen, die uns gut gefallen. Wir beziehen sie von ausgewählten Einzel- oder Familienunternehmen. Selbstverständlich ist unsere Auswahl ein Angebot, von dem Sie sich inspirieren lassen können – möchten Sie gern andere Lösungen finden, so finden wir das Passende für Ihre Wünsche.

Im Grunde genügt stets ein schlichter Kiefernsarg, und auf eine Schmuckurne kann zur Not ebenfalls verzichtet werden. Aber wir möchten Ihnen nicht vorenthalten, was es für tolle Alternativen gibt, die von Künstlern und kleinen Firmen entworfen und in ausgezeichneter Qualität hergestellt werden.

Und ja, ein Sarg muss sein – natürlich für das Erdbegräbnis, aber auch für die Kremation ist ein Sarg verpflichtend.
Ausnahmen für ein sargloses Begräbnis werden für Muslime erlaubt: Eine Erdbestattung im Leichentuch ist auf speziell ausgewiesenen Grabfeldern möglich. Der Transport des Leichnams muss allerdings in einem Sarg vonstatten gehen.
Was die Kremationssärge angeht, so gewinnen Pappsärge immer mehr an Bedeutung. Nicht unbedingt für Ästheten, und auch der ökologische Sinn ist durchaus umstritten.

Mehr zum Thema.

Wißt ihr, warum der Sarg wohl
So groß und schwer mag sein?
Ich legt auch meine Liebe
Und meinen Schmerz hinein.

Heinrich Heine, Buch der Lieder

Särge

Für die, die es pur mögen und geeignet für die Hinterbliebenen, die selbst Hand anlegen wollen: Der Sarg kann innen und außen bemalt, beklebt beschrieben oder bedruckt werden. Auch die innenliegende Matratze kann mit Stofffarben bemalt werden.
Seemannssarg,
absolut ökologisch.

Foto: Tree of Life Shop

Dieser Sarg ist ebenfalls aus schnellwachsendem Nadelholz gefertigt und gänzlich ohne Metall, sondern mit Holzdübeln versehen. Die Innenausstattung ist aus ungebleichter Baumwolle.

Foto: boskamp greencoffins

Für alle, die den Bauhaus-Stil mögen: Der Sarg aus massivem Kiefernholz mit Griffen aus Hanfseil.

Foto: Stahl Holzbearbeitung

Das gelb eingefärbte Fichtenholz ist komplett biologisch abbaubar. Der Sarg besitzt leicht abgerundete Ecken und scheint durch die nach innengesetzten Füße über dem Boden zu schweben. Mittels Holzstangen, die durch die Füße geschoben werden, kann der Sarg angehoben werden.

Foto: Alexander Große, VON WELT
Korbsarg aus Weidenruten. Futter und Kissen aus Hanffasern.

Foto: Tree of Life Shop
Ebenfalls aus Weidenruten gefertigt. Strauchweiden treiben schnell aus und liefern etwa 40 Jahre lang immer neue Ruten.

Foto: boskamp greencoffins
Die englische Sargmanufaktur Vic Fearn & Co. zimmert seit mehr als 250 Jahren Särge und auf Wunsch auch recht ungewöhnliche Stücke. Särge, die zeigen, was dem Menschen wichtig war oder ist. Dieser Sarg wurde von einer Frau in Auftrag gegeben, deren große Leidenschaft zeitlebens das Ballett war.

Foto: www.crazycoffins.co.uk

Wer will, kann auch einen Sarg selbst anfertigen oder gestalten – sprechen Sie uns gern darauf an!

Sargbau und Gestaltung

Es gibt viele schöne und auch außergewöhnliche Särge, die man kaufen kann. Und trotzdem ist nicht für jeden Geschmack etwas dabei, und vor allem: Sie wollen es einfach persönlicher haben und Ihre Gedanken und Gefühle zum Leben und Tod des verstorbenen Menschen ausdrücken.

Sarg selbst bauen

Das ist kein Hexenwerk, und wer einigermaßen handwerklich begabt ist, bekommt das hin. Zu beachten sind die Auflagen, dass der Sarg aus Vollholz bestehen und bestimmte Maße haben muss.

Zum Sargbau finden Sie auf der Seite der Kollegin Silke Ahrens samt Fotos und hilfreichem Film eine Bauanleitung, die Sie nutzen und für sich individuell verfeinern können.

Wer einen Sarg lieber in Gemeinschaft bauen möchte, kann dies mit Gleichgesinnten im Workshop von Lydia Röder tun – nähere Informationen unter: https://lydia-roeder.de/

Die Nutzung muss aber nicht auf das eine, letzte Mal beschränkt sein. Sollten Sie schon für Ihre eigene Bestattung einen Sarg schaffen wollen, wäre es ja direkt schade, nachdem Sie sich ein einzigartiges, schönes Stück gezaubert haben, wenn Sie  das Holzmöbel in den nächsten Jahren nicht auch schon verwenden würden. Wie wäre es also, den gezimmerten Sarg solange als Schrank oder Truhe oder Sitzgelegenheit zu benutzen?

Sarg gestalten

Es gibt aber auch einfache Särge aus unbehandeltem Kiefernholz, die Sie bemalen oder mit Fotos bekleben können. Sollten Sie das gern machen wollen und sind sich nicht sicher, ob Sie dazu imstande sind und ob Sie für Sie passende Motive finden – sprechen Sie uns ruhig an; wir haben viele gute Ideen, wie Sie zur Tat schreiten können.

Hier geht es nicht um Perfektion, sondern um die Beschäftigung mit der letzten Ruhestätte Ihres Angehörigen oder Freundes – es ist schon sehr besonders, selbst an so einem Möbel zu arbeiten und zu wissen, wofür es bestimmt sein wird. 

Und noch etwas: Gerade Kinder können den Tod des Verstorbenen für sich oft besser einordnen, wenn sie mithelfen dürfen.

Wir bieten Ihnen jedenfalls Raum und Zeit, wenn Sie den Sarg selbst gestalten möchten.

Urnen

Unsere Urne

Diese Urne gibt es in weiß oder gold, wenn Sie keine andere Schmuckurne wählen möchten.

Foto: asta & helena – DIE BESTATTERINNEN

Urnen mit Filz und Wolle

filz-urnen-asta-helena-bestattungen
Die Überzüge aus Filz oder Wolle für biologisch abbaubare Aschekapseln sind von Conny Weber handgefertigt und aus einem Stück hergestellt.

Foto: Conny Weber

Urnen mit Papier

papier-urnen-asta-helena-bestattungen
Bei den Papier-Urnen von Ina Hattebier können auch Fotos genutzt werden – in jedem Fall ist auch eine individuelle Einzelanfertigung möglich.

Foto: Ina Hattebier

Urnen aus Keramik

keramik-urnen-asta-helena-bestattungen
Glasierte Keramik-Urne von Antje Willer.

Foto: Antje Willer

keramik-urnen-asta-helena-bestattungen
Keramik-Urne mit kleinen schwarzen Noten von Helga Klaiber. Notenschlüssel in Blattgold. Beispiel für eine Einzelanfertigung.

Foto: Helga Klaiber

Schlichte Keramik-Urne mit weißer Lasur. 

Foto: Serafinum

Textil-Urne

textil-urnen-asta-helena-bestattungen
Selbstauflösende Biourne, umhüllt von handgenähten Blütenblättern aus Seidentaft und Organza. Auch in Rottönen erhältlich.

Foto: Serafinum

Holz-Urne

holz-urnen-asta-helena-bestattungen
Baumstamm-Urne aus Weidenholz.

Foto: Mementi Urnen

Italienische Urnen aus Holz:

italienische-holz-urnen-asta-helena-bestattungen
Ein kleiner Sarkophag für die Asche.

Foto: Urne Murino

italienische-holz-urnen-asta-helena-bestattungen
Wie ein Schmuckkästchen und in mehreren Holzarten zu haben – handgefertigt von der italienischen Designerin Orietta Pavoni.

Foto: Orietta Pavoni

Handgefertigte Ascheurnen, zu haben unter anderem aus Kirsche oder Walnuss.
Handgefertigte Ascheurnen, zu haben unter anderem aus Kirsche oder Walnuss.

Foto: Legno In

Seeurnen

see-urnen-asta-helena-bestattungen
Seeurne, handbemalt.

Foto: Mementi Urnen

see-urnen-asta-helena-bestattungen
Kiku, elegante Seeurne aus handgeschöpftem Zuckerrohrpapier.

Foto: Ulla Maier
Schmale Seeurne in mattem Blau.

Foto: Schmidt Grabsteine
Schmale Seeurne in mattem Cremeweiß mit Relief und Goldrand.

Foto: Schmidt Grabsteine

Wer will, kann auch eine Urne selbst machen oder einen Urnenrohling selbst gestalten – sprechen Sie uns gern darauf an!

asta helena Bestattungen Berlin Bestattung Urne bemalen

Urne anfertigen und gestalten

Es gibt viele schöne und auch außergewöhnliche Urnen, die man kaufen kann. Und trotzdem ist nicht für jeden Geschmack etwas dabei, und vor allem: Sie wollen es einfach persönlicher haben und Ihre Gedanken und Gefühle zum Leben und Tod des verstorbenen Menschen ausdrücken.

Hier geht es nicht um Perfektion, sondern um die Beschäftigung mit diesem Gefäß – es ist schon sehr besonders, die Urne in der Hand zu halten und zu wissen, wofür sie gemacht wurde. Etwas pathetisch formuliert, können Sie es als letzte haptische Verbindung betrachten zwischen sich und dieser letzten Ruhestätte Ihres Angehörigen oder Freundes.

Und noch etwas: Gerade Kinder können den Tod des Verstorbenen für sich oft besser einordnen, wenn sie mithelfen oder gar die Urne allein gestalten dürfen.

Urne töpfern

Sicher gibt es Möglichkeiten, eine Urne selbst zu töpfern. Allerdings brauchen Ungeübte vielleicht mehr Zeit, um das gewünschte Ergebnis zu haben – mehr Zeit und vor allem Muße, als in dieser Bestattungsphase eventuell gegeben ist. Zudem müssen die zulässigen Maße einer Urne berücksichtigt werden..

Holz-Urne bauen

War der Verstorbene sehr naturverbunden und sind Sie handwerklich begabt, so können Sie eine Holz-Urne aus einem Stück Baumstamm herstellen. Auch hierfür müssen die zulässigen Maße berücksichtigt werden. Die Asche kann dann direkt in die selbstgefertigte Holz-Urne eingefüllt werden – ökologischer geht es nicht.

Umhüllung statt Schmuckurne

Auch auf diese Art ist es möglich, sich kreativ einzubringen. Sie können für die Urne ein Säckchen aus Wolle oder eine schmückende Hülle aus Papier oder Filz anfertigen. Oder Sie nähen ein Säckchen aus einem Lieblingskleidungsstück des verstorbenen Menschen. 

Diese Hülle haben wir aus dem Hemd des Verstorbenen nähen lassen; zur Hälfte aus einem Hemd seines zuvor verstorbenen Sohnes.


Foto: asta & helena – DIE BESTATTERINNEN,
mit freundlicher Genehmigung von Silvia Passera

Urne bemalen

Es gibt aber auch tolle Urnen-Rohlinge, die bemalt werden können. Sollten Sie das gern machen wollen und sind sich nicht sicher, ob Sie dazu imstande sind und ob Sie für Sie passende Motive finden – sprechen Sie uns ruhig an; wir haben viele gute Ideen, wie Sie zur Tat schreiten können.

Suchen Sie Angehörige?

Aus Erfahrung können wir sagen, dass nicht immer alle Beteiligten Kontakt haben. Es kommt vor, dass – gerade auch bei einem unerwartet eingetretenen Todesfall  – festgestellt wird, dass ein lang verschollener Angehöriger über den Sterbefall benachrichtigt werden und zumindest irgendwann die Möglichkeit haben soll, das Grab zu besuchen oder sich mit Verwandten zu treffen.

Wenn Sie also Angehörige suchen lassen möchten, können wir Ihnen dabei mit Hilfe einer darauf spezialisierten Agentur behilflich sein.

Trauerfeier

Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt,
der ist nicht tot, der ist nur fern;
tot ist nur, wer vergessen wird.

Immanuel Kant

Auf einer Trauerfeier wird gemeinhin der Verstorbene gefeiert. Es ist jemand gestorben, der jemandem etwas bedeutet hat, der froh war, dass es diesen Menschen gab. Allein das ist Grund genug, diesen verstorbenen Menschen und sein Leben zu feiern.

Dabei kann es auf der Trauerfeier konventionell zugehen, wiederum muss sich niemand Konventionen beugen, die ihm widerstreben. Es gibt genügend Möglichkeiten, die Feier einzigartig zu gestalten. Überlegen und planen Sie, was Sie selbst dafür tun wollen. Auch Kinder können durchaus mit einbezogen werden – wenn sie wollen. 

Eine Trauerfeier muss nicht unbedingt in der Feierhalle eines Friedhofs stattfinden, sondern ist auch in anderen Räumlichkeiten möglich. Zum Beispiel in der Garage, wo der Verstorbene sich gern aufhielt oder in seiner Lieblingskneipe oder in einem Garten. Dies hängt sicher auch von der Zahl der Trauergäste ab. Von der Trauerfeier geht es meist zum Leichenschmaus.

Asta Helena Bestattungen Bestattung Berlin Trauerfeier Dekoration Kapelle Feierhalle

Das Schmücken des Trauerraums

Das machen wir gern für Sie. Aber wir laden Sie ein, dabei zu sein. Sie kannten schließlich den Verstorbenen und wissen am besten, was er mochte und was zu ihm gepasst hat. Und es tut Ihnen vielleicht gut, den Raum mitzugestalten. Gemeinsam können wir überlegen, wo Sarg oder Urne stehen sollen, die Bestuhlung eventuell etwas ändern, Blumenschmuck und Kerzen arrangieren sowie Fotos oder Erinnerungsstücke so platzieren, wie es für Sie gut ist.

Asta Helena Bestattungen Berlin Bestattung Trauerfeier Musik Chor

Die Musik

Musikalisch ist alles erlaubt. Es kann Musik sein, die der Verstorbene gern hörte oder die für ihn mit einem bestimmten Ereignis verbunden war. Es kann aber auch Musik sein, die Familie und Freunden in diesem Zusammenhang wichtig erscheint, und Sie dürfen auch (mit)singen, wenn Sie mögen. Bei kirchlichen Bestattungen erklingt oft Orgelmusik.

Wann während der Trauerfeier welche Musik gespielt werden soll, liegt ganz in Ihrer Hand, und bei Bedarf können wir auch gern Empfehlungen geben. In der Regel wird zum Eingang und zum Ausgang je ein Stück gespielt und oft auch noch eins mittendrin, wenn es zum Beispiel mehrere Reden gibt. Selten kommen auch Trauernde zusammen, um einem längeren Stück zu lauschen und in Andacht zu verharren – ohne, dass jemand noch etwas sagen will. Manchmal wird Musik auch auf dem Weg zur Grabstätte oder am Grab gespielt.

Musik muss nicht nur abgespielt werden; Familie und Freunde dürfen auch selbst musizieren. Oder wir vermitteln Ihnen professionelle Musiker, wenn Sie gern Musik zur Beisetzung live erleben wollen: Eine Harfenistin zum Beispiel oder einen Cellisten – sprechen Sie uns einfach darauf an, und wir finden gemeinsam das für Sie Passende. 

asta helena Bestattungen Berlin Bestattung Trauerfeier Trauerrede Trauerredner

Die Trauerrede

Wir wollen Sie ermutigen, auf der Trauerfeier selbst zu sprechen. Das liegt aber nicht jedem, und nicht jeder Hinterbliebene fühlt sich emotional dazu in der Lage. Sollte das so sein, ist es eine sinnvolle Option, sich einen Trauerredner zur Feier einzuladen. Er (oder sie) wird nach einem persönlichen Treffen mit Ihnen eine Trauerrede verfassen, die Trauerfeier moderieren und in seiner Rede an den Verstorbenen erinnern.

Möchten Sie einen Trauerredner und auch einen, der zu Ihnen passt? Nachdem wir uns im Bestattungsgespräch etwas kennengelernt haben, empfehlen wir Ihnen jemanden von den Rednerinnen und Rednern, mit denen wir sehr gut zusammenarbeiten.

asta helena Bestattungen Berlin Bestattung Trauerfeier Leichenschmaus

Leichenschmaus

So wird ein althergebrachtes Trauerritual bezeichnet, wenn sich Trauergäste nach der Beisetzung zu einem gemeinsamen Mahl zusammenfinden. In der Regel wird es von den engsten Hinterbliebenen des Verstorbenen ausgerichtet. Der Leichenschmaus ist eine schöne Sitte, um Abschied zu nehmen und zugleich das Leben des Verstorbenen zu achten.

Man kommt zusammen, schmaust und hebt das Glas zum Wohl auf den Verstorbenen. Während bei der Trauerfeier der Tod im Vordergrund steht und es so eine oft recht stille, besinnliche Angelegenheit ist, stehen beim Leichenschmaus die Erinnerungen an das Leben im Vordergrund. Es werden Anekdoten und Geschichten über den Verstorbenen erzählt, die eine oder andere Rede wird gehalten, und je mehr getrunken und erinnert wird, desto aufgelockerter wird die Stimmung – das Leben des Verstorbenen wird hier auf andere Weise gefeiert. Lachen und Weinen, all das liegt hier nah beieinander, und die meist positiven und auch heiteren Erinnerungen gemeinsam zu teilen, ist schon der Beginn, die Trauer zu verarbeiten.

Je nach verstorbener Person ist es vielleicht auch nur eine kleine Trauergemeinschaft, die bei Kaffee und Kuchen zusammensitzt und des Toten gedenkt. Sehen Sie den Leichenschmaus als Übergangsritual: Er verbindet wie eine Brücke die Beisetzung und den Alltag und führt wieder etwas auf den Weg ins normale Leben.

Es gibt auch Angehörige, die lieber Ruhe haben möchten nach der Trauerfeier und deshalb auf den Leichenschmaus verzichten, und das ist auch völlig in Ordnung. Jeder muss schauen, was zu ihm und seiner Trauer am besten passt.

Auswirkungen von Corona auf Bestattungen

Leider hat die Covid-19-Situation nicht nur Einfluss auf unseren Alltag, sondern auch auf einige Bestattungsrituale. Zu Ihrem und unserem Schutz muss generell alles vermieden werden, was in dieser Hinsicht gefährlich sein könnte, und so halten wir uns dabei selbstverständlich an die aktuellen Bestimmungen.

Wir werden Sie eventuelle Beschränkungen des jeweiligen Friedhofs oder anderer Begräbnisstätten rechtzeitig und aktuell wissen lassen. Wieviel Trauergäste aufgrund des gebotenen Sicherheitsabstandes von 1,5 m tatsächlich an der Feier teilnehmen können, ist von der Größe der Trauerhalle abhängig. Die Kontaktdaten der Trauergäste werden dokumentiert und nach einem Monat vernichtet.

Generell empfehlen wir verantwortungsbewusstes Handeln – dass bei Beisetzungen auf körperliche Gesten der Kondolenz und Anteilnahme (Umarmungen, Küsse, Händeschütteln) verzichtet und die gebotenen Regeln wie das Tragen von Masken und Einhalten des Abstands beachtet werden.

Hier ein Link zur aktuellen Verordnung des Berliner Senats,
siehe § 9 Veranstaltungen, Personenobergrenzen, Punkt 8:
www.berlin.de/corona/massnahmen/verordnung/

Sie können nach wie vor zwischen Erdbestattung und Feuerbestattung wählen. Wurde der Verstorbene verbrannt, kann die Urne gern bei uns verbleiben, falls wir die Bestattung lieber später unter besseren Gegebenheiten arrangieren sollen.

Insgesamt gilt auch und gerade hier: Bei Fragen oder Sorgen hinsichtlich der Corona-Situation rufen Sie uns bitte einfach an oder schicken eine E-Mail. 

Telefon: 0178 265 8314
E-Mail: mail@astahelena.de

asta helena Bestattungen Berlin Bestattung Kosten Leistungen

Leistungen & Kosten

Bestattung ist (auch) eine Dienstleistung, und demzufolge kostet sie also etwas. Uns ist wichtig, dass Sie sich über alle Kosten, die eine Bestattung betreffen, gut von uns informiert fühlen. Dies bedeutet, dass wir Ihnen genau vermitteln, was wieviel kostet, und selbstverständlich erhalten Sie einen Kostenvoranschlag. Bei eventuellen Aktualisierungen nach Ihren Wünschen, die weitere Kosten mit sich bringen, besprechen wir diese mit Ihnen, damit dieser Aspekt der Bestattung ganz klar ist. 

Hier finden Sie drei Leistungskategorien zur Auswahl:

  1. Bestattung individuell & dezent
  2. Bestattung individuell & exzellent
  3. Bestattung individuell & brillant

Weitere Übersichten finden Sie für ein bestattungspflichtiges Baby 
und für eine Sozialbestattung

Wir haben uns als Grundgerüst für diese drei Kategorien entschieden, um einen Rahmen zu setzen: Jede enthält alle notwendigen Leistungen einer Bestattung und je nach Kategorie noch einiges mehr. So ist alles enthalten, was benötigt wird und über das Grundlegende hinaus gewünscht werden kann. Und Sie entscheiden, was am besten zu Ihnen und zu dem Verstorbenen passt.

Zusätzliche Leistungen wie bestimmte Särge oder Urnen sowie Blumen oder zum Beispiel weitere Überführungen können wir auf Wunsch selbstverständlich organisieren und geben sie zum Einkaufspreis weiter. Wobei wir Ihnen auch sagen, was Extrakosten verursacht, die vielleicht nicht unbedingt notwendig sind.

Die Verwaltung des Friedhofs oder eines anderen Bestattungsortes wird die dort anfallenden Kosten, zum Beispiel für den Grabplatz,  Ihnen direkt in Rechnung stellen. Auch über diese Kosten werden wir natürlich informieren, wenn Sie den Grabplatz wählen. So haben Sie einen Überblick über die Gesamtkosten der gewünschten Bestattung.

Sterbende begleiten wir ehrenamtlich, also kostenfrei.

Beratende Gespräche über eine Bestattungsvorsorge werden selbstverständlich auch nicht berechnet.

Grundsätzlich gilt auch bei diesem Thema:

Scheuen Sie sich nicht nachzufragen, wenn Ihnen etwas unklar scheint oder Sie Genaueres wissen möchten. Rufen Sie uns an oder schreiben uns eine E-Mail – wir geben Ihnen gern Auskunft über alle gewünschten Leistungen.

Und: Sie bestimmen, wie die Bestattung sein soll – wir machen das, was uns auszeichnet: Wir beraten und begleiten Sie und setzen Ihre Wünsche verlässlich und mit der gebotenen Sorgfalt um.

Bestattung individuell & dezent

  • Beratung und Begleitung
  • Organisation und Erledigung der Formalitäten
  • Abmeldungen bei Rententräger und Krankenversicherung
  • Abholung (innerhalb der Geschäftszeiten von 8 – 16 Uhr)
  • Totenfürsorge (Waschen, Ankleiden, Einbetten)
  • schlichter Sarg aus Kiefernholz mit Innenausstattung
  • Aufbewahrung im Klimaraum (drei Tage)
  • begleiteter Abschied am Sarg in Berlin-Malchow
  • Überführung zum Friedhof oder zum Krematorium
  • bei Verbrennung Kosten des Krematoriums, inkl. zweiter ärztlicher Untersuchung
  • Organisation und Begleitung einer stillen Beisetzung, Streublumen
  • bei Erdbestattung Kosten der Sargträger
  • bei Urnenbestattung Schmuckurne aus Stoff
  • Veröffentlichung Ihres Nachrufs auf unserer Website
  • 1 Sterbeurkunde
  • Abschlussgespräch

Dies ist unser Angebot für eine Bestattung ohne Trauerfeier. Dazu kommen Blumen, wenn gewünscht ein anderer Sarg bzw. eine Schmuckurne nach Wahl sowie die Gebühren des Begräbnisplatzes (Friedhof, Reederei etc.).

Sterbebegleitung:
Diesen Dienst leisten wir kostenfrei.

Bestattung individuell & exzellent

  • Beratung und Begleitung
  • Organisation und Erledigung der Formalitäten 
  • Abmeldungen bei Rententräger und Versicherungen
  • Abholung (innerhalb der Geschäftszeiten von 8 – 16 Uhr)
  • Totenfürsorge (Waschen, Ankleiden, Einbetten)
  • schlichter Sarg aus Kiefernholz mit Innenausstattung
  • Aufbewahrung im Klimaraum (fünf Tage)
  • begleiteter Abschied am Sarg in Berlin-Malchow oder im Krematorium
  • Überführung zum Friedhof oder zum Krematorium 
  • bei Verbrennung Kosten des Krematoriums, inkl. zweiter ärztlicher Untersuchung
  • Organisation und Begleitung von Trauerfeier (30 Min.) und Beisetzung
  • bei Erdbestattung Kosten der Sargträger
  • Dekoration der Trauerhalle
  • Musik von CD oder Stick
  • gerahmtes Foto (30 x 40 cm) 
  • Streublumen
  • Fotos der Feier (digital)
  • Veröffentlichung Ihres Nachrufs auf unserer Website
  • 3 Sterbeurkunden
  • Begleitung in der ersten Trauerzeit (3 Stunden)
  • Abschlussgespräch

Dazu kommen Ihre Blumen-Wünsche und optional ein anderer Sarg bzw. eine Schmuckurne nach Wahl sowie die Gebühren des Begräbnisplatzes (Friedhof, Reederei etc.).

Sterbebegleitung:
Diesen Dienst leisten wir kostenfrei.

Bestattung individuell & brillant

  • Beratung und Begleitung
  • Organisation und Erledigung der Formalitäten
  • Abmeldungen bei Rententräger und Versicherungen
  • Abholung
  • Totenfürsorge (Waschen, Ankleiden, Einbetten)
  • schlichter Sarg aus Kiefernholz mit Innenausstattung 
  • Aufbewahrung im Klimaraum (siebenTage)
  • Aufbahrung zuhause oder begleiteter Abschied im Krematorium (einschließlich der nötigen Überführungen)
  • Überführung zum Friedhof oder zum Krematorium 
  • bei Verbrennung Kosten des Krematoriums, inkl. zweiter ärztlicher Untersuchung
  • Druck von Trauerkarten und Traueranzeigen
  • Organisation und Begleitung zu zweit von Trauerfeier (eine Stunde) und Beisetzung
  • aufwendige Dekoration der Trauerhalle
  • gerahmtes Foto (40 x 60 cm) 
  • Redner oder ein Musiker
  • Vermittlung von Unterkünften für auswärtige Trauergäste
  • Reservierung von Restaurant oder Café für den Leichenschmaus
  • Veröffentlichung Ihres Nachrufs auf unserer Website
  • 5 Sterbeurkunden
  • Begleitung in der ersten Trauerzeit (5 Stunden)
  • Abschlussgespräch

Dazu kommen Ihre Blumen-Wünsche und optional ein anderer Sarg bzw. eine Schmuckurne nach Wahl sowie die Gebühren des Begräbnisplatzes (Friedhof, Reederei etc.). Wir vermitteln Ihnen gern einen ausgezeichneten Fotografen, so dass Sie sich auf die Feier konzentrieren können und trotzdem eine Erinnerung zum Anschauen haben.
Und natürlich haben wir viele Ideen, die die Trauerfeier bereichern können, wenn es um sehr individuelle Wünsche der Gestaltung geht.

Sterbebegleitung:
Diesen Dienst leisten wir kostenfrei.

Bestattung eines Babys

Körbchen aus Naturmaterial
Foto: Cremona-Sarg GmbH 

  • Beratung und Begleitung
  • Organisation und Erledigung der Formalitäten
  • Abholung 
  • Totenfürsorge (Waschen, Ankleiden, Einbetten)
  • schlichter kleiner Sarg
  • Aufbewahrung im Klimaraum
  • begleiteter Abschied am Sarg in Berlin-Malchow
  • Überführung zum Friedhof oder zum Krematorium
  • ggf. Kosten des Krematoriums, inkl. zweiter ärztlicher Untersuchung
  • Organisation und Begleitung der Beisetzung, Streublumen
  • bei Urnenbestattung Schmuckurne aus Stoff
  • Veröffentlichung Ihres Nachrufs auf unserer Website
  • 1 Sterbeurkunde
  • Abschlussgespräch

Unsere Kosten: 900,- Euro

Dazu kommen Blumen und wenn gewünscht ein anderer Sarg oder eine Schmuckurne nach Wahl sowie die Gebühren des Begräbnisplatzes.

Sozialbestattung 

Unsere Leistungen:

  • Beratung und Begleitung
  • Organisation und Erledigung der Formalitäten
  • Abmeldungen bei Rententräger und Krankenversicherung
  • Abholung
  • Totenfürsorge (Waschen, Ankleiden, Einbetten)
  • schlichter Sarg aus Kiefernholz mit Innenausstattung
  • Aufbewahrung im Klimaraum (drei Tage)
  • begleiteter Abschied am Sarg in Berlin-Malchow
  • Überführung zum Friedhof oder zum Krematorium
  • bei Verbrennung Kosten des Krematoriums, inkl. zweiter ärztlicher Untersuchung
  • Organisation und Begleitung einer stillen Beisetzung, Streublumen
  • bei Urnenbestattung Schmuckurne aus Stoff
  • Veröffentlichung Ihres Nachrufs auf unserer Website
  • 1 Sterbeurkunde
  • Abschlussgespräch

Unsere Kosten: 1.100,- Euro

Die Gebühren des Begräbnisplatzes (Friedhof, Reederei etc.) werden nach genehmigtem Antrag vom zuständigen Sozialamt übernommen.

Sterbebegleitung:
Diesen Dienst leisten wir kostenfrei.